Venib Newsletter #1

Hey, hey! Der erste Newsletter! Welch schillernde, prickelnde Glanznachrichten!

Also, let’s do this! (ง ͡❛ ͜ʖ ͡❛)ง.

Dieser Newsletter wird ein bisschen ausführlicher sein, da versucht wird, einen Überblick zu geben, was sich so getan hat (also keine Angst vor zukünftigen Newslettern).

Inhalt:

  1. Was bisher geschah – Kurzinfo zum Verein Venib und den Venib-AGs
  2. Save the date: Mi., 12.05.21, 18:00, nächstes Plenum
  3. The virtual cloud we love – Alle Infos zu cloud.venib.at
  4. Virtuelle Präsenz – Homepage venib.at
  5. Analoge Präsenz – Sichtbarkeit in der Stadt und am Land (Demos, Street-Art, etc…)?
  6. Link zum Protokoll des letzten Plenums
  7. Nachlese: Venib im Pride-Magazin

Was bisher geschah – Infos zum Verein Venib und den Venib-AGs

Seit einigen Monaten erfreuen wir uns der Existenz des Vereins. Hat es bei einem Treffen letzten Spätsommer in der FLINTE begonnen, gab es im Jänner dann schon die konstituierende Generalversammlung und Venib ist mittlerweile auch im Vereinsregister offiziell als Verein eingetragen!

Venib – Verein Nicht Binär (mit diversen Schreibweisen manchmal auch als „Verein nichtbinär“ oder „Verein nicht-binär“ zu lesen) versteht sich als Austauschort und Interessensvertretung für Menschen, die sich dem geschlechtlich nicht-binären Spektrum zuordnen und/oder sich außerhalb eines eindeutigen, determinierenden Zweigeschlechtermodell
positionieren. Wir verstehen den Verein als politisches Instrument, Ort für Wissensarbeit und Reflexion sowie Platz gegenseitiger Unterstützung. Eines der Hauptziele ist die rechtliche Gleichstellung aller und insbesondere von nichtbinären Personen zu erreichen. (Die ausführliche Formulierung ist auf der Homepage nachzulesen: https://venib.at/about/)

Mitgliedschaft im Verein

Es gibt erfreulicherweise auch die Möglichkeit Mitglied im Verein zu werden! Für eine Mitgliedschaft einfach formlos eine E-Mail an venib@riseup.net mit den Kontaktinformationen (etwa Name, Kontakt, Pronomen etc.) senden. Mit einer Mitgliedschaft kommt das Stimmrecht bei der Generalversammlung sowie ein Zugang zur venib.cloud (dazu unten
mehr).

Der Verein ist basisdemokratisch organisiert; wir treffen uns regelmäßig im Plenum und besprechen/entscheiden Anliegen, Aktivitäten und Ziele gemeinsam. Formal gibt es auch einen Vorstand, der diverse Funktionspositionen bekleidet (z.B. aktuell Organisation und Betreuung eines Vereinskontos). In der Generalversammlung haben sich Djana, Rhonda und Conny aufgestellt und wurden per Wahl angenommen. Es gibt jederzeit die Möglichkeit zum Vorstand dazuzukommen (und das wird auch sehr begrüßt!).

Für die Durchsicht der Vereinsstrukturen, Aufgabenverteilungen, Rechte und Pflichten seien die Statuten wärmstens ans Herz gelegt: https://cloud.venib.at/index.php/s/XyScPFJNsXRfyQG

Die Kommunikation findet, neben Plenar-Sitzungen, zusätzlich über einen Telegram-Chat statt. Sollte eins noch keinen Zugang zu diesem haben, aber einen wünschen, dann gerne jederzeit eine Mail an venib@riseup.net schicken, oder auch mich anschreiben (telegram: @Demi4n_Deliah).

Arbeitsgruppen

In den letzten Wochen haben sich verschiedene Arbeitsgruppen zu diversen Themenschwerpunkten gebildet. Bei Interesse gerne dazustoßen =)

  • AG Präsenz: Hier wird an der Repräsentation und (virtuellen) Plattform des Vereins getüftelt. Aktuelle Beispiele sind der virtuellen Auftritt in Form der Homepage www.venib.at, oder der Nextcloud cloud.venib.at (siehe dazu mehr unten).
  • AG Recht: momentanes Ziel: Rechtliche Durchsetzung eines passenden Geschlechtseintrages entgegen der Geschlechtseintragsverordnung des Innenministeriums. In der AG werden verschiedene juristische und bürokratische Strategien entwickelt sowie eigene Erfahrungen ausgetauscht. AG-Personen sind teils in Kontakt mit Rechtsvertreter*innen sowie diversen Ämtern. Auch wird derzeit an einer Beschwerde durch eine juristisch kundige Person gearbeitet .
  • AG Geschlechtsneutrale Sprache: Anliegen dieser AG ist die Reflexion und Überarbeitung der deutschen Sprache hinsichtlich des geschlechtlichen Ausdrucks. Ein Beispiel ist die Konzeption einer geschlechtsneutralen Grammatik von Jona und Noah: https://geschlechtsneutralesdeutsch.com/. Vor Kurzem gab es ein erstes Treffen.
  • AG Queer Health: Diese Gruppe hat sich des Medizin- und Gesundheitsbereiches angenommen. Ziele sind Abbau von Hürden und Aufklärung in Bezug auf im Medizin- und Gesundheitsbereich vorherrschende, diskriminierende Geschlechter-/Körpernormen (damit auch eine Sammlung von Erfahrungen mit und Problemen der bestehenden institutionalisierten Strukturen). Aktuell wird z.B. ein Workshop-Konzept für (zukünftige) medizinisch und psychosozial Tätige angedacht.
  • AG Intersektional (vorläufiger Name): Will und soll sich mit Tätigkeiten und Forderungen des Vereins aus intersektionaler Perspektive hinsichtlich der Konsequenzen für Menschen verschiedener Lebenssituationen auseinandersetzen. Es ist als ein internes Reflexions-Organ zu verstehen.
  • AG Barrierefreiheit: Ähnlich wie AG Intersektional mit dem Fokus auf Barrierefreiheit vereinsinterner und externer Tätigkeiten

Save the date: Mi. 12.05.21 18:00, nächstes Plenum (inkl.
Themenwunsch-Link).

Bald ist es wieder soweit! Hier die hard facts:

Datum: Mittwoch, 12.05.2021

Uhrzeit: 18:00, ab 19:00 mit VIMÖ

Ort: Online per Nextcloud Talk (Link: wird dann am 12.05. direkt ausgesendet)

Die erste Stunde ist dafür gedacht, Venib-interne Dinge zu besprechen und, dass dann erst VIMÖ um 19:00 dazukommt.

The virtual cloud we love – Alle Infos zu cloud.venib.at

Venib ist virtuell präsent in Form einer Cloud (intern) und einer Homepage (extern). Nextcloud bietet verschiedene Funktionen und Features, wie Datenspeicherung, Kalender, Videokonferenz-Tools uvm. Alle internen Dateien, wie Protokolle, die Statuten und andere sind mittlerweile gesammelt in der Cloud. Für die Nutzung der Cloud ist ein Account notwendig. Im Plenum am 17.04.21 wurde beschlossen, dass eine Vereinsmitgliedschaft Voraussetzung für den Cloud-Zugang ist (Infos zur Mitgliedschaft siehe oben).

Wenn eins bereits Mitglied ist und gerne einen Zugang hätte, dann ist Rhonda der Kontakt erster Wahl. Einfach eine Nachricht mit E-Mailadresse (für Passwortwiederherstellung) und einer Wunsch-ID an sie schicken (telegram-Kontakt: @lalobee).

Virtuelle Präsenz – Homepage venib.at

Ich freue mich auch, die fabulöse Homepage venib.at vorstellen zu dürfen! Auf dieser findet ihr auch den umwerfenden offenen Brief ans Bundesministerium von Farah, sowie die großartige Rede am 08. März zum Thema Queer Health.

Auch für die Zukunft: Schreibwillige, Gestaltende und Alle, die es werden wollen: ergreift eure Stifte, Pinsel, Tastaturen und Medien eurer Wahl!! Gerne Neuigkeiten, Gedanken, Reden, Ansichten, Essays, Bilder, Kreatives, Ernstes, Erheiterndes, Erfahrungen, Utopien, Träume und/oder Ideen mit der Welt über die Homepage teilen! Let’s be part of the virtual discourse! Für einen WordPress-Homepage-Zugang ist ebenfalls Rhonda ein guter Kontakt (telegram-Kontakt: @lalobee). So oder so gilt, gerne die Homepage und die frohe Kunde verbreiten =)

Analoge Präsenz – Sichtbarkeit in der Stadt und am Land (Demos, Street-Art,etc.)?

Doch nicht nur die virtuelle Präsenz gilt es zu pflegen. Menschen mit Ideen für Teilnahmen an Veranstaltungen, politischen, künstlerischen Aktionen oder Ähnliches: Es gibt viele Möglichkeiten und viel zu tun. Ideen gerne verbreiten! Termine und Ideen könnt ihr auch an venib@riseup.net schicken und diese können dann gesammelt im Newsletter verschickt bzw. auf der Homepage geteilt werden.

Beim letzten Plenum wurde der Wunsch geäußert, uns (wieder) einmal analog zu sehen. Erste Ideen tendierten Richtung Treffen im Grünen (z.B. Donauinsel, Grüner Prater). Aufgrund der COVID-19-Situation sind die Pläne hierfür noch sehr zaghaft formuliert. Aber gerne Ideen einbringen und auch Hinweise für Bedürfnisse, sodass ein angenehmes Treffen für alle ermöglicht wird. Erste Wünsche sind hierfür bereits formuliert: Barrierefreier Zugang, WC-Möglichkeit, Platz für Abstand, gute Anbindung.

Link zum Protokoll des letzten Plenums

Zuletzt hier noch der Link zum Protokoll des letzten Plenums am 17.04.2021: https://cloud.venib.at/index.php/s/fRcodkx5qEpM6YJ

Nachlese: Venib im PRIDE Magazin

Und zuletzt ein Zuckerl zum Nachlesen! Hier der Link zur April21-Ausgabe des PRIDE Magazins (Neben vielen anderen großartigen Vereinen/Aktionen/Menschen, wird auf Seite 29 auch Venib vorgestellt): http://www.pride.at/ausgabe/pride-nr-181-april-2021/

Für Fragen, Wünsche, Anregungen, oder ein einfaches Hi ist Venib jederzeit erreichbar unter venib@riseup.net

Nach diesen geballten Infos bleibt mir nichts Anderes, als euch Frieden und schöne Sonnenstunden zu wünschen!

Bis bald!

Herzliche und motivierte Grüße,
Conny für Venib

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.